IGZ BIC Altmark GmbH IGZ BIC Altmark - Innovations- und Gründerzentrum der Altmark

   KONTAKT  DRUCKEN  VERSENDEN
IGZ BIC Altmark GmbH Technologiepark Stendal

News und Termine  

IGZ BIC Altmark GmbH  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Grüne Wiese Altmark

News und Termine

Veranstaltungsplan

Der Veranstaltungsplan bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über wichtige Termine zur „Existenzgründung“ und zu anderen Themen im laufenden Monat zu informieren.


Vergebene Aufträge

Vergabestelle:

IGZ BIC Altmark GmbH, Arneburger Str. 24, Hansestadt Stendal

Art der Ausschreibung: Öffentliche Ausschreibung
Gegenstand der Ausschreibung: Durchführung von drei Nachgründer- und drei Vorgründungskursen im Rahmen der Richtlinie ego.-WISSEN
Auftragnehmer: megalearn Bildungswerk gGmbH, Halberstädter Str. 42, 39112 Magdeburg
Ausführungszeitraum: 04.09.2017 - 31.12.2018


Digitale Agenda Sachsen-Anhalt 

Die Digitalisierung ist ein Thema, was zunehmend auch den ländlichen Raum erreicht. Unter dem Titel "Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit" fand dazu am 14.06. in der Hochschule in Stendal ein Workshop unter Regie des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr statt. Dabei wurden unterschiedlichen Möglichkeiten der thematischen Umsetzung in solchen ländlichen Regionen wie der Altmark vorgestellt und diskutiert. 

 


Jufo-Ausstellung

 

Nach dem die "Jugend forscht" Ausstellung des BIC in den vergangenen 8 Wochen in verschiedenen Filialen der Kreissparkasse Stendal zusehen war, ist sie nun noch 14 Tage in der Wandelhalle der Stadt Stendal am Markt und anschließend im Foyer des Landratsamt des Landkreises Stendal zu besichtigen.


 

Besuch im BIC

 

Die Abgangsklasse der Steuerfachgehilfen an der Berufsbildenden Schule im Landkreis Stendal informierten sich am 31.05.17 im BIC über das Leistungsspektrum des regionalen Innovations- und Gründezentrums. Nachdem Geschäftsführer Thomas Barniske das Profil des Bic`s vorstellte, diskutierte er mit den Auszubildenden über die regionale Wirtschaftsstruktur. Anschließend stellte Gründungsberaterin Sabine Falk den Schwerpunkt Gründungsberatung und -begleitung umfassend vor. Dazu entwickelte sich eine sehr angeregte und interessierte Diskussion mit den Teilnehmern und ihrer Klassenlehrerin, Frau Brauer, die vom dargestellten Leistungsangebot des BIC angetan waren. Das BIC schlug vor, im kommenden Schuljahr eine ähnliche Veranstaltung in der Berufsschule nochmals anzubieten. 

 


BIC-Gründerstammtisch traf sich in Schönfeld

 

Am 29.05. fand ein weiterer BIC-Gründerstammtisch statt, dieses Mal im Schloss Schönfeld Dorthin hatte Nadja Vohse eingeladen, eine durch das BIC betreute Gründerin. Sie betreibt das Schloss als attraktiven Veranstaltungsstandort, der regional und überregional nachgefragt wird.

Andreas Leupold von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt informierte die ca. 25 Teilnehmer über die aktuellen Fördermöglichkeiten für Gründerinnen und Gründer.  Daneben stand auch wieder der Austausch der Teilnehmer untereinander im Mittelpunkt der vom BIC organisierten Stammtische. Dieser fand abschließend bei bestem Wetter beim Grillen im Schlosspark statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wirtschaftsbeirat besuchte Labore in Magdeburg

Der Wirtschaftsbeirat des Hochschulstandortes Stendal besuchte bei seinem letzten Treffen am 10.05.2017 Labore des Fachbereiches Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit der Hochschule in Magdeburg. Dabei wurde durch Prof. Ettmer und seine Kollegen auf sehr anschauliche und interessante Weise u. a. eine Hochwassersituation an einem Deich simuliert. Sehr plastisch wurden dabei die Vorgänge im Deich beschrieben, die bis zu dessen Bruch führten.  Die Beiratsmitglieder waren von den Forschungsmöglichkeiten des Bereiches sehr beeindruckt. Weitere Besuche der Labore anderer Fachbereiche in Magdeburg sind vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

+++Update Hannover Messe 27.04.2017+++

 

Auch der Wirtschaftsminister Prof. Willingmann war am Dienstag zu Besuch auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt und besuchte die vielen altmärkischen Firmen. Dort führte er u.a. interessante Gespräche mit der Arneburger Maschinen- und Stahlbau GmbH.

 

 

 

 

+++Update Hannover Messe 26.04.2017+++

 

Am zweiten Messetag war der Landrat des Landkreises Stendal Herr Carsten Wulfänger zu Gast.

 

 

 

 

 Hannover Messe vom 24.04.2017 - 28.04.2017

 

Studenten der Hochschule Magdeburg-Stendal besuchten gleich am ersten Messetag den Gemeinschaftsstand aus dem Landkreis Stendal.

 

 

Besuchen Sie uns auf dem Gemeinschaftsstand Halle 4 Stand F 03 und Halle 4 Stand G 05.


 Wanderausstellung Jugend forscht

 

Das BIC und die Stadtwerke haben dieses Jahr zum 10. Mal die Patenschaft zum Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Stendal übernommen. Aus diesem Anlass wurde durch das BIC eine kleine Wanderausstellung zum Regionalwettbewerb gestaltet, die seit dem 06.04. in mehreren Filialen der Kreissparkasse Stendal zu sehen ist. Bis zum 27.04. ist das in der Filiale in der Stendaler Poststr. der Fall, wo heute die Eröffnung stattfand; anschließend auch in den Filialen in Tangermünde, Osterburg und Havelberg sowie im Stadthaus Stendal und dem Landratsamt in Stendal.

 

 

 

 

 

 


AltmarkMacher trafen sich in Stendal

Am 06.04.2017 trafen sich regionale Unternehmer zum nächsten AltmarkMacher-Unternehmertreffen. Gastgeber war die ALSTOM Lokomotiven Service GmbH in Stendal. Herr Kempe und Herr Heinzmann informierten über das Unternehmen und gingen dabei vor allem auf die innovative Hybridkok H3 ein. Diese wird in Stendal entwickelt und produziert und inzwischen auch deutschlandweit eingesetzt. Ihre innovative Technologie führt zu Emissionseinsparungen von über 60%. Eine Betriebsführung rundete das sehr interessante Unternehmertreffen ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lebhafte Diskussion im Vorgründerkurs

 

Auf Einladung des BIC nahm der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stendal, Markus Nitsch, am 07.03.2017 an einer Qualifizierung für zukünftige potenzielle Gründer teil. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in der es von der generellen Wichtigkeit von Existenzgründungen über Erfahrungen der Teilnehmer mit der Agentur für Arbeit bis zu Fördermöglichkeiten bei der Gründung ging. Das Diskussionsangebot wurde von allen Teilnehmern begrüßt und soll in weiteren Kursen wieder stattfinden.

 

 

 


Regionalwettbewerb "Jugend forscht"

In diesem Jahr wurde der Regionalwettbewerb "Jugend forscht" zum 10. Mal gemeinsam von der IGZ BIC Altmark GmbH und der Stadtwerke Stendal GmbH ausgerichtet und von 12 weiteren regionalen Partnern unterstützt. Die regionalen Teilnehmer aus der Altmark schnitten am 27.02. wieder erfolgreich in der Stendaler Katharinenkirche ab.  Eine Bildnachlese finden Sie hier.


Wirtschaftsminister besuchte das BIC

 

Auf Einladung von BIC-Geschäftsführer Thomas Barniske besuchte Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister, Prof. Willingmann, am 22.02.2017 das BIC. Anlässlich seines Besuches wurde ihm das Zentrum kurz vorgestellt.

Hauptthema war der regionale Wirtschaftsfonds des Unternehmensnetzwerkes Altmark (UNA), mit dem Gründer und Kleinstunternehmen unbürokratisch finanziell unterstützt werden. Der Besuch wurde zum Anlass genommen, einen weiteren Darlehensvertrag mit zwei jungen Gründerinnen zu unterzeichnen, so dass aus dem Fonds inzwischen mehr als 110.000€ ausgereicht wurden. Es blieb noch Zeit für eine angeregte Diskussion mit dem Minister, u. a. zum Thema Gründungen.


Große Resonanz beim Gründerstammtisch

 

Der erste Gründerstammtisch im Jahr 2017 stieß wieder auf sehr großes Interesse. Am 20. Februar nutzten im BIC ca. 30 Gründerinnen  und  Gründer das attraktive Angebot, um fachliche Informationen zu erhalten und sich in lebhaften Diskussionen auszutauschen. Highlight des Abends war der Vortrag von Herrn Prof. Kaschade zum Thema "Produktwerbung versus Unternehmenswerbung".

 

Gründerstammtisch_20.02.2017-2

 


Gründerqualifizierung geht in die nächste Runde

 

Mit einem Vorgründerkurs beginnen am 13.02.2017 im BIC die nächsten Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen der Richtlinie "ego.-Wissen". Für Anfang März ist der Beginn eines weiteren Kurses der Nachgründungsqualifizierung vorgesehen, Hierfür können sich Interessenten zur Teilnahme noch bei der Gründungsberaterin, Frau Falk, melden.

 


Erfolgreiche Messe für regionale Unternehmen

 

Die Teilnahme an der Industriefachmesse in Freiburg/Breisgau wird von den sechs Firmen aus dem Landkreis Stendal positiv eingeschätzt. Es konnten neue Kontakte geknüpft werden, bei denen es jetzt auf weitere Gespräche zum Aufbau konkreter Geschäftsbeziehungen ankommt. Besonderes Interesse riefen die Intralogistik-Lösung der MINDA-Industrieanlagen GmbH und die Nachbildung des Stendaler Rolands der JS Lasertechnik GmbH hervor.

 

 

 


 

Vergebene Aufträge

Vergabestelle:

IGZ BIC Altmark GmbH, Arneburger Str. 24, Hansestadt Stendal

Art der Ausschreibung: Öffentliche Ausschreibung
Gegenstand der Ausschreibung: Durchführung von zwei Nachgründer- und zwei Vorgründungskursen im Rahmen der Richtlinie ego.-WISSEN
Auftragnehmer: Europäisches Bildungswerk für Berufe und Gesellschaft gGmbH, Alt Westerhüsen 50, 39122 Magdeburg
Ausführungszeitraum: 13.02.2017 - 31.03.2018


 

Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Stendal mit Rekordanzahl an Projekten

 

Der Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Stendal am 23.02.2017 wirft seine Schatten voraus. Der Wettbewerb wird zum 10. Mal gemeinsam vom BIC und den Stadtwerken Stendal mit Unterstützung regionaler Firmen organisiert. Dieses Jahr ist ein besonders großes Interesse zu verzeichnen, denn es ist von ca 50 teilnehmenden Projekten aus ganz Sachsen-Anhalt auszugehen. Am 23.02. werden die Projekte ab 11 Uhr in der Stendaler Katharinenkirche öffentlich präsentiert. Die Preisverleihung findet ab 15.30 Uhr im Theater der Altmark statt.


Wirtschaftsbeirat des Förderkreises der Hochschule Stendal 

Der Wirtschaftsbeirat des Förderkreises der Hochschule in Stendal tagte am 16.11. zu dem interessanten Thema "Eigenkapitalqouten ostdeutscher Unternehmen - eine Auswertung der Daten der Deutschen Bundesbank".    Prof. Wolfgang Patzig (HS), Dr. Reiner Kunert (Creditreform Stendal) und Masterstudent Lukas Falk stellten zur Thematik interessante Fakten vor, die mehr Fragen offen ließen als das Antworten gegeben wurden. Vor allem hängt das mit den nicht erwarteten Eigenkapitalqouten ostdeutscher Unternehmen in den verschiedensten Wirtschaftbereichen zusammen. Dazu entwickelte sich unter den zahlreichen Teilnehmern eine sehr angeregte Diskussion.


Gründernetzwerk im Landkreis Stendal

Am 09.11. traf sich das regionale Gründernetzwerk im Landkreis Stendal zu einer Beratung. Zunächst wurde der diesjährigen Preisträgerin des Existenzgründerpreises Altmark, der Physio- und Ergotherapie Junghans aus Stendal gratuliert. Anschließend gaben BIC-Geschäftsführer Thomas Barniske und Gründungsberaterin Sabine Falk aktuelle Informationen zum regionalen Gründungsgeschehen, so zu den aktuellen Qualifizierungsmaßnahmen. Das Netzwerk wird sich im ersten Halbjahr 2017 wieder treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


"Connect You"

 

Die IGZ BIC Altmark GmbH war Aussteller auf der 5. "Connect You" der Hochschule Magdeburg-Stendal, die am Mittwoch, dem 02.11., stattfand. Dabei ging es um die den Aufbau und die Vertiefung von Kontakten zwischen der Hochschule in Stendal und regionalen Partnern. Die 3. Netzwerkkonferenz am Nachmittag rundete das interessante Angebot ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wirtschaftspreis Altmark 2016

 

Am 28.10.2016 wurden in Salzwedel die diesjährigen Wirtschaftspreise Altmark in vier Kategorien sowie der Existenzgründerpreis Altmark verliehen. Der Existenzgründerpreis ging an die Physio- und Ergotherapie Ines und Svantje Junghans GbR aus Stendal, die in der Gründungsphase vom BIC begleitet wurde. Im Bereich Landwirtschaft wurde die Stallbaum GbR - Stendaler Scheunenladen geehrt. Den Preis im Bereich Dienstleistungen erhielt die Innocon Systems GmbH aus Tangermünde. Preisträger im Bereich verarbeitendes Gewerbe wurde die ETS Elektrotechnik Salzwedel GmbH&Co. KG aus Salzwedel. Preisträger im Handwerk wurde die Wagner&Schönherr GmbH aus Salzwedel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Am 16.09.2016 besuchte Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt die IGZ BIC Altmark GmbH. Geschäftsführer Thomas Barniske informierte den Gast über zahlreiche Themenfelder, die in der Arbeit des Zentrums von Bedeutung sind. So ging es u. a. um das regionale Gründungsgeschehen, Forschung und Entwicklung im ländlichen Raum, die Rolle von TGZ/IGZ und Aspekte des Regionalmarketing sowie der Messeförderung. Herr Barniske lud den Gast zum nächsten Regionalwettbewerb "Jugend forscht" im Februar 2017 nach Stendal ein.

 

 


Vergebene Aufträge

Vergabestelle:

IGZ BIC Altmark GmbH, Arneburger Str. 24, Hansestadt Stendal

Art der Ausschreibung: Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb
Gegenstand der Ausschreibung: Durchführung von einem Nachgründer- und zwei Vorgründungskurse im Rahmen der Richtlinie ego.-WISSEN
Auftragnehmer: megalearn Bildungswerk gGmbH,Seepark 7, 39116 Magdeburg
Ausführungszeitraum: 13.09.2016 - 31.12.2016


 

Energiestammtisch Altmark am 23.08.2016

  

Der von der IGZ BIC Altmark koordinierte Energiestammtisch Altmark traf sich vor einigen Tagen in Gardelegen. Torsten Haarseim, Energiemanagement-Beauftragter der Boryszew Kunststofftechnik GmbH stellte erste Ergebnisse des dort eingesetzten Hocheffizient-Batteriespeichers vor.

Mit dieser Anlage können die Vollnutzungsstunden des Unternehmen so gesteigert werden, dass die zu zahlenden Netznutzungsentgelte bei gleichem Verbrauch in Größenordnungen eingespart werden können. Die Anlage wurde ebenso besichtigt wie anschließend das Unternehmen selbst mit seinen umfangreichen Produktionsbereichen.


Pressemitteilung der „Interessengemeinschaft Gründungsberatung und -begleitung Sachsen-Anhalt“ (IGSA)

 

Am 09.03.2016 hat sich die „Interessengemeinschaft Gründungsberatung und -begleitung Sachsen-Anhalt“ (IGSA) in Schönebeck konstituiert.

 

In ihr arbeiten öffentliche Träger von Projekten zur Gründungsberatung, -begleitung und        -qualifizierung zusammen. Hier handelt es sich um Wirtschaftsfördergesellschaften, Technologie- und Gründerzentren sowie Landkreise und kreisfreie Städte.

 

Für den Anfang haben 13 Projektträger ihre Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit bekundet.

 

Wichtige Arbeitsinhalte der IGSA sind u. a.

  • Bündelung und Koordinierung der Tätigkeiten der regionalen Träger, Informations- und Erfahrungsaustausch;
  • Regionale Interessenvertretung für das Gründungsthema auf Landesebene in Politik und Verwaltung;
  • Schaffung einer landesweiten Struktur zur branchenübergreifenden Umsetzung einer regional ausgerichteten Gründungsberatung, -begleitung und -qualifizierung;  

Die Mitglieder der IGSA arbeiten auf Basis einer beschlossenen Arbeitsrichtlinie kooperativ zusammen. 

Die Interessengemeinschaft versteht sich ausdrücklich als Partner der für das Gründungsthema auf Landesebene verantwortlichen Institutionen wie zum Beispiel Ministerien und Investitionsbank. Dazu wird sie einen regelmäßigen Gedankenaustausch  anstreben, um für die Gegenwart und die Zukunft ein gründungsfreundliches Klima in Sachsen-Anhalt zu gewährleisten.  

 

Die IGSA begrüßt ausdrücklich, dass mit dem Landesprojekt „ego.-WISSEN“, dass aus Landes- und EU-Mitteln finanziert wird, die Qualifizierung und Begleitung von Gründern von in der Nachgründungsphase auch auf die Vorgründungsphase ausgedehnt wurde.

 

In dem seit dem IV. Quartal 2015 laufenden Projekt werden aktuell in den teilnehmenden Kreisen und Städten fast 250 Teilnehmer in der Nachgründungsphase und über 90 Teilnehmer in der Vorgründung qualifiziert.

 

Die Interessenvertretung der IGSA wird von drei Mitgliedern gestellt. Dies sind:

 

Heike Schischkoff           Geschäftsführerin IGZ im Landkreis Harz GmbH              Wernigerode

Thomas Barniske           Geschäftsführer der IGZ BIC Altmark GmbH                             Stendal

Armin Schenk                 Geschäftsführer der ewg Anhalt-Bitterfeld GmbH         Bitterfeld-Wolfen